Veränderungsprozesse im Unternehmen

· · · · | Business-Coaching · Coaching · Consulting · Führungskräfte-Coaching · Konfliktlösung

Anstehende Veränderungen im Unternehmen führen häufig zu Konflikten, die den geplanten Veränderungsprozess verlangsamen oder sogar verhindern können.

Die Notwendigkeit einer Veränderung kann den Beteiligten zwar auf der sachlogischen Ebene vermittelt werden – Blockaden und Widerstände der Mitarbeiter, die auf der emotionalen Ebene entstehen, verzögern oder verhindern die Umsetzung jedoch häufig in erheblichem Maße!

 

Die „Kurve der Veränderungen“

Menschen und ihre Organisationen durchlaufen im Veränderungsprozess eine sogenannte „Change Curve“. Sie besteht aus vier Phasen:

  • Status Quo: Er beschreibt die aktuellen Rahmenbedingungen, das Umfeld, die Gewohnheiten und Aufgaben.
  • Absturz: Die geplanten Veränderungen führen zur Verweigerung. Die Betroffenen empfinden Angst und boykottieren die umzusetzenden Maßnahmen. Der Widerstand ist mit einem hohen Maß an Wut und Frustration verbunden. Der Abstieg ins „Tal der Tränen“ beginnt.
  • Aufstieg: Ein „Absturz“ erfolgt. Viele Betroffene gleiten in eine allgemeine Resignation ab. Ein Aufstieg kann aber mit geeigneten Maßnahmen wieder erreicht werden, da die Beteiligten jetzt bereit sind, die neue Situation zu erkunden und zu akzeptieren.
  • Erfolg: Ist der Aufstieg überstanden und die Veränderungen wurden von allen Beteiligten verinnerlicht, treten erste Erfolge auf. Das steigert die Motivation sowie die Identifikation mit dem Veränderungsprozess. So kann ein höherer Leistungslevel erreicht als zuvor.

 

Gefahren von Veränderungsprozessen

Eine große Gefahr in Veränderungsprozessen liegt darin, in oder nach der Phase des Absturzes nicht mehr den Sprung in die Aufstiegsphase zu schaffen. Gründe können zum Beispiel Antriebs- oder Perspektivlosigkeit sein. Einen besonderen Einfluss hat auch die Umwelt: Ist sie negativ zur Veränderung ausgerichtet, wird es schwieriger, den Aufstieg zu beginnen.

Ein weiteres Problem sind die Kosten: Der weite Weg in das „Tal der Tränen“ und ggf. wieder zurück kostet enorme Ressourcen und in der Folge häufig auch langjährige Kundenbeziehungen. Damit überwiegen die Nachteile einer Veränderung selbst nach einem erfolgreichen Aufstieg noch immer die Vorteile.

 

Erfolgreicher Veränderungsprozess mit Hilfe gezielter Coaching-Maßnahmen

Mit unserer Unterstützung gelingt Ihnen die Umsetzung Ihrer geplanten Veränderungen leichter: Zunächst erstellen wir eine Bilanz des Veränderungsprozesses, die alle Vor- und Nachteile auflistet und gegeneinander abwägt. Es wird herausgeabeitet, warum der geplante Veränderungsprozess einen bestimmten Weg nehmen
sollte und welche alternativen Wege und Kosten existieren. Dabei können Sie sich zu Beginn unseres Coachingprozesses gerade in jeder der oben beschriebenen
Phasen befinden.

Durchlebt Ihr Unternehmen / Ihre Abteilung zum Beispiel gerade einen Absturz, kann es sinnvoll sein, eine Brücke aufzubauen: Wir bauen diese durch Aufklärung und durch Ressourcenarbeit. Befinden Sie sich bereits in der Depression, können wir dabei helfen, den Sprung in die Aufstiegsphase schneller und einfacher zu vollziehen. Wir bauen für Ihre Mitarbeiter eine Leiter in Form von Hilfestellungen, die es Ihnen ermöglichen, schnell zum Erfolg zu kommen.

 

Was kostet es Sie, wenn Sie nicht in das Coaching / den Veränderungsprozess / die prozessbegleitenden Maßnahmen investieren?

 

Sprechen Sie uns hier einfach an, wir beraten Sie gerne:

Zum Kontakt

 


No Comments

Comments are closed.